Schwarzes Henna

Schwarzes Henna

Eigentlich sollte sich dieses Thema bereits herum gesprochen haben, doch aufgrund diverser Anfragen   für einen Termin mit schwarzem Henna merke ich, dass hier zwingend Informationsbedarf besteht.


Heutzutage  ist es leider Mode schwarzes Henna zu verwenden. Gerade in der türkischen Community ist schwarzes Henna momentan sehr hoch im Trend.

Viele hatten es schon einmal auf der Haut und es ist auch nichts passiert. So die Reaktion der meisten jungen Mädchen aber auch Jugendlichen und Erwachsenen.



Was ist schwarzes Henna?


Es gibt KEIN schwarzes Henna!!! Man findet ständig Leute, die behaupten, dass es natürlich, klinisch getestet und total ungefährlich sei:


DAS IST EINE LÜGE!!!!


Bei dem schwarzen Farbstoff handelt es sich fast immer um eine chemische Substanz, die Phenylendiamine oder auch Diaminobenzole heißt. Bei der schwarzen Paste wird meist das gefährliche p-Phenylendiamin verwendet.


Hier der offizielle  Warnhinweis für die chemische Substanz PPD: 

 


Auch wenn auf der Haut nicht immer direkt eine Reaktion zu sehen ist, kann schwarzes Henna auch schwere Folgeschäden verursachen, da PPD krebserregend ist.  PPD dringt DEFINITIV tief in die Haut ein,   lagert sich in den lebenden Hautzellen ab und kann vom Körper nicht abgebaut werden. 


PPD ist billig und es ist auf dem europäischen Markt erlaubt. In Henna dürfen bis zu 6% PPD zugesetzt werden. Da jedoch in den wenigsten Läden in Deutschland das Henna kontrolliert wird, findet man in den Läden alles Mögliche, doch man findet nie  echtes  100% natürliches Henna.


Oft hört oder liest man, dass Personen von allergieschen Reaktionen, starkem Juckreiz bis hin zum verätzen der Haut sprechen.  Hier einige Bilder zu  Reaktionen auf schwarzes bzw. chmisches "Henna":

Bildquelle: http://www.hennabyholly.com/blackhenna.html

Bildquelle: http://ethnomed.org/clinical/dermatology/dangers-of-using-black-henna-warning-from-public-health-seattle-king-county


 Hier können, wenn überhaupt, nur noch  hochdosierte Corticosteroide  solche Läsionen langsam zur Abheilung bringen. Oft behält man jedoch ein Leben lang sichtbare Narben.


Generell muss festgehalten werden, dass das Naturprodukt Henna solche Symptome nicht verursachen kann, wenn man nicht allergisch gegen den Strauch bzw. die Blätter ist.


Sobald die Paste auf der Haut anfängt zu brennen oder zu jucken, auch wenn es nur ganz leicht ist, sollte die Paste UNVERZÜGLICH von der Haut entfernt werden!


Bei schwarzem Henna IST ÄUSSERSTE VORSICHT GEBOTEN!!!

Oft findet man im Internet auch angeblich 100% natürliches "schwarzes Henna", welches auch klinisch getestet sein soll.. Meine Frage hier: Wie soll das gehen??? Die Blätter des Hennabaums sind immer gleich und können nur eine rotbraune Farbe liefern.


Hier noch ein interessanter Artikel:  http://www.aerzteblatt.de/archiv/27955

Wo findest du mich?

  •  Hochzeiten
  •  Hennaabende
  •  Öffentliche und private Feiern
  •  Hennakurse
  •  Messen & Firmenevents
  •  Frankfurt am Main und Umgebung

Meine Kunstwerke

Weitere Bilder findest du in meiner Galerie

Du möchtest mich buchen?

Du möchtest deine Haut mit schönem Henna verzieren lassen?

Du möchtest auf deiner Hochzeit die Prinzessin aus 1001 Nacht sein?

Oder möchtest du individuelle und einzigartige Kerzen für deine Feier oder zum Verschenken?

Kontaktiere mich doch einfach.


Email: kontakt@hennaparty.de

Facebook: www.facebook.com/henna.arts.humira




Mein Einsatzgebiet


Mein Einsatzgebiet erstreckt sich Hauptsächlich auf das Rheim-Main-Gebiet.

Da ich selbst in der Nähe von Frankfurt am Main lebe, werde ich auch meistens hier gebucht.


Wohnst du etwas weiter entfernt? Dann kontaktiere mich doch einfach an. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir eine Lösung finden werden.